Letztes Update:

                                 22.07.2019

Vereinsprüfungprüfung 02.06.2019

Beim herrlichen Sommerwetter fand dieses Jahr am Sonntag, den 2. Juni 2019 die internationale Frühjahrsprüfung auf dem Platz des Schäferhundevereins Keltern-Dietlingen statt.

Früh morgens  begrüßte unser Leistungsrichter Heinz Seitz die Teilnehmer, Ausbilder und ein paar Gäste. Pünktlich ging es auf das Fährtengelände. Dort wurden die Fährten für die Prüfungsstufen IGP1 und IGP3 gelegt. Jürgen Philipp mit Ashley in Spite of Aii, Dieter Schuhmacher mit Hades von der Eselsburg sowie unsere Gäste aus Italien Luca Mario De Gerone mit Poldi von Pentavita und Nicola Tiseno mit Oscar von MaKeRa haben ihre IGP1 Fährten mit tiefer Nase abgesucht, die mit bis zu vorzüglichen Punkten belohnt wurden. In IGP3 haben Franz Strmad mit Bakari von den Neckarwiesen und unser Grieche Stamatis Michalainas mit Xendrix of Marathon Land ihre Fährten souverän und konzentriert abgesucht, die mit bis zu sehr guten Punkten belohnt wurden. Wieder zurück ins Vereinsheim. Als erstes durften drei Teilnehmer die Sachkundeprüfung ablegen und haben diese mit Bravour bestanden. Jetzt standen unsere Begleithunde am Start. Lena Odenwald mit Emma und Joannis Santorineos mit Jette von der Geißenwand zeigten eine anschauliche Unterordnung, die von ihnen bestanden wurde. Danach haben unsere Teams in IGP1 und IGP3  ihr Können in der Unterordnung gezeigt, die mit bis zu sehr guten Ergebnissen belohnt wurden. Im Anschluss wurde noch der Verkehrsteil der Begleithunde geprüft, die ohne Beanstandungen von den beiden Teams absolviert wurden. Nach einer kurzen Pause konnten die IGP Teilnehmer den Schutzdienst vorführen. Hier zeigten die IGP1-Teilnehmer sehr gute Leistungen und somit haben Jürgen Philipp mit seiner Ashley die IGP1 mit 262 Punkten, Dieter Schumacher mit seinem Hades mit 279 Punkten, Luca Mario De Gerone mit seinem Poldi 277 Punkten und Nicola Tiseno mit seinem Oscar mit 258 Punkten bestanden. Die IGP3 Teilnehmer zeigten bis zu vorzügliche Leistungen und somit haben die IGP3 Teilnehmer Franz Strmad mit seinem Bakari mit 280 Punkten und Stamatis Michalainas mit seinem Xendrix mit 252 Punkten bestanden.

Leider konnte die anschließend geplante Ausdauerprüfung aufgrund der sommerlichen Temperaturen nicht stattfinden.

Den Prüfungstag ließen wir gemütlich ausklingen.

DANKE sagen möchten wir bei unserem Richter Heinz Seitz für die sehr nette und souveräne Bewertung, dem Fährtenleger, den Schutzdiensthelfern, bei den Ausbildern und bei allen, die uns das Fährtengelände zur Verfügung gestellt haben und nicht zu vergessen beim Küchenteam. Es war wieder eine sehr harmonische Veranstaltung.

FCI Quali LG13

Am ersten Aprilwochenende vom 6. – 7. April 2019 fand in Albershausen die FCI-Qualifikationsprüfung der Landesgruppe  Württemberg statt. Hier ist Rocco Di Mauro mit seinem Tyler gestartet und konnte einen beachtlichen 3. Platz belegen. Mit dem Sieg hat ich das Team Rocco und Tyler zum 7-Länderkampf in Österreich qualifiziert. Der 7-Länderkampf findet in der Zeit vom 27.- 28. April 2019 statt. Viel Erfolg Rocco!!!!

FCI Quali LG12

Am letzten Märzwochenende vom 30. – 31.03.2019 fand in Bietigheim-Hardt die FCI-Qualifikationsprüfung der Landesgruppe Baden statt. Hier sind Markus Pfrommer mit seiner Anna und Markus Weiser mit seinem Zico gestartet. Beide Teams hatten ein wenig Pech auf der Fährte, jedoch konnte Markus Pfrommer noch den 20. Platz belegen.